Willkommen auf der Website der Gemeinde Solothurn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
 
Top Aktuelles

Steuern - Steuerinformationen

Zuständige Dienststelle: Einwohnerdienste: Bereich Steuern

In der ganzen Schweiz gilt das Gegenwartsprinzip. In der aktuellen Steuererklärung ist das Einkommen und Vermögen aus dem Vorjahr zu deklarieren. Sie erhalten im aktuellen Kalenderjahr jeweils eine Vorbezugsrechnung (provisorische Rechnung) zur Bezahlung der Gemeindesteuern bis 31. August. Der definitive Steuerbetrag wird im Folgejahr aufgrund der Einschätzung des Kantonalen Steueramtes festgesetzt (definitive Veranlagung).

 

Basis für den Vorbezug

Als Vorbezug wird der Steuerbetrag gemäss der letztbekannten definitiven Staatssteuerveranlagung in Rechnung gestellt, ohne Berücksichtigung einer allfälligen ausserordentlichen Revision.

Falls Ihre Vorbezugsrechnung wesentlich zu hoch oder zu tief ist, nehmen Sie mit den Einwohnerdiensten Bereich Steuern auf oder laden Sie das Formular "Angaben für den Vorbezug" online herunter.

 

Änderung der finanziellen Verhältnisse

Wenn sich Ihre finanziellen Verhältnisse voraussichtlich wesentlich ändern werden, bitten wir Sie uns zu kontaktieren oder uns das ausgefüllte Formular Angaben für den Vorbezug zuzustellen. Das Formular finden Sie direkt in unserem Online-Schalter.

 

Steuerpflicht

Bei Wegzug in eine andere Gemeinde beginnt die Steuerpflicht in der neuen Gemeinde rückwirkend ab 1. Januar des Wegzugsjahres.

Bei Heirat während der Steuerperiode werden Ehegatten für die ganzen Steuerperiode gemeinsam besteuert.

Durch eine Scheidung, eine rechtliche oder tatsächliche Trennung sind beide Ehegatten rückwirkend per 1. Januar getrennt als Einzelpersonen steuerpflichtig (separate Besteuerung für die ganze Steuerperiode).

Der Tod eines Ehegatten führt zur Beendigung der Steuerpflicht der Ehegemeinschaft und zum Neueintritt des überlebenden Ehegatten.

 

Steuern ausrechnen lassen

Die Gemeindesteuern berechnet sich in Prozenten der einfachen Staatssteuer (ohne Einbezug Personalsteuer). Mit dem Steuerrechner des kantonalen Steueramtes können Sie Ihre Steuern in Etwa berechnen lassen. 


Dokument Angaben_fur_den_Vorbezug.pdf (pdf, 74.5 kB)

Publikationen

Name Laden
Steuerreglement (pdf, 52.7 kB)


zur Übersicht